Auch die besten Bauteile aus Faserverbundwerkstoffen müssen im Allgemeinen mit Werkstücken aus anderen Materialien gefügt werden.

Dabei gibt es einige Besonderheiten zu beachten. Bauteile aus Faserverbundwerkstoffen sind im Allgemeinen anisotrop und sollten nicht wie bei isotropen Bauteilen durch einfache Fügeverbindungen wie Schrauben, Nieten oder Bolzen gefügt werden, ohne dass die Konstruktion darauf Rücksicht nimmt. Speziell für Lasteinleitungspunkte haben wir einige Standardteile entwickelt, die es dem Konstrukteur erlauben, sich auf die Funktion des Bauteils zu konzentrieren, und das Problem der Lasteinleitungspunkte durch später hinzufügbare Standardteile zu lösen.